Die Ausrüstung

Die Kamera
Ob Handy-, Kleinbild-, Bridge-, System- oder Spiegelreflexkamera, - mit jeder lassen sich gute Bilder machen. Es sollten aber jpg- oder raw-Dateien auslesbar sein, um mit diesen weiter die Gestaltung zu üben und zu optimieren.

 

Das Kamerazubehör

Wechselobjektive, wenn Sie welche haben, volle Akkus und leere Speicherkarten verstehen sich von selbst, Blitz, Taschenlampe und Stativ nur, wenn Sie sonst auch damit photographieren. Das Benutzerhandbuch, um wenig genutzte Einstellungen zu finden.

 

Der Computer

Ein geladener Laptop mit NetzgerätStick und Bildbearbeitungssoftware (Bilder zuschneiden und drehen reicht für den Anfang) bei den Bildgestaltungskursen. Manchmal finden sich da auch Kursteilnehmer zusammen.

 

Das Schreibzeug

Ja, ja auch im 21ten Jahrhundert ist Stift und Papier noch nützlich.

 

Die Kleidung

Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk,- man weiss ja nie, was kommt.

 

Das Essen

Was zu trinken und ein paar Riegel, für alle Fälle. Manchmal kommt man ja so in den Photographierflow, dass man wichtige lebenserhaltende Maßnahmen glatt vergiesst.

 

Das Wichtigste

Unendliche Neugierde und Teamgeist. Es soll ja nicht nur Schule sein sondern auch eine erlebnisreiches Stück Lebenszeit in einer netten Runde.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© P3 - Die didaktische PHOTOSCHULE - Schritt für Schritt zum photographischen Erfolg

Phototechnik - Blickschulung - Bildgestaltung - Exkursionen - Bildentwicklung - Bildbesprechung - Bildbeurteilung