Welcher Kurs ist für mich geeignet ?

 

Sie wissen nicht, welcher Kurs für Ihe Vorwissen richtig wäre?

Sie verstehen nicht ganz, wie die Kurse aufeinander aufbauen?

 

Dafür haben wir nachstehende Grafik erstellt.

Sie zeigt die drei Einstiegsmöglichkeiten und welche Möglichkeiten sich nach dem Kurs ergeben.

 

Die meisten unserer Kurse bauen aufeinander auf.

Damit Sie für sich selber einschätzen können, welches Wissen Sie bereits haben und in welchem Kurs Sie bei uns in die „didaktische Kette“ einsteigen sollten, haben wir ein paar Testfragen zusammengestellt.

Wie sicher Sie bei Ihrer Antwort sind, dürfen Sie selbst einschätzen. Es geht weniger um richtig oder falsch sondern mehr darum, wie überzeugt Sie davon sind, dass Ihre Antwort richtig ist.

 

Fragepaket 1

  • Durch welche drei (vier) Faktoren wird die Schärfentiefe wie beeinflusst?
  • Wie kann ich stärker freistellen?
  • Wann brauche ich höhere ISO-Werte und welchen Effekt hat dies?
  • Was hat wie Einfluss auf die Verschlusszeit, die ich noch verwacklungsfrei halten kann?

Wenn Sie unsicher sind, sollten Sie zuerst sich den Grundlagenkurs Phototechnik gönnen.

Wenn alle diese Fragen für Sie locker zu beantworten sind, sind Sie für den nächsten Level ausreichend gerüstet. Das wäre der Aufbaukurs Phototechnik und/oder der Grundlagenkurs Bildgestaltung.

 

Fragepaket 2

  • In welchem Verhältnis stehen 2 bildgestaltende Punktbereiche?
  • Welche Spannung kann in einem Bild durch welche Anordnung von 3 Punkten erreicht werden?
  • Welches sind stabile, welches labile Linien.
  • Welches ist die positive Diagonale und gilt das für alle Kulturkreise?
  • Welchen Effekt erzeugen unterschiedlich Horizontlagen?
  • Welche vier grundlegende Vorgehensweisen beim Erschliessen eines Bildinhaltes ist allen Menschen „angeboren“?

 

Wenn alle Fragen für Sie locker zu beantworten sind, sind Sie für den nächsten Level ausreichend gerüstet: und können gleich zum Aufbaukurs Bildgestaltung.

 

Fragepaket 3

  • Nennen Sie Beispiele für eine Führung im Bild und erleutern Sie warum diese wichtig sind.
  • Welche Bedeutung hat die Reduktion im Bild?
  • Nennen Sie mindesten 5  Möglichkeiten ein Bild zu reduzieren.
  • Wie baut man in einem Bild über bildgestaltende Elemente Spannung auf (5 Beispiele)?
  • Was ist der Unterschied zwischen Quantitäts- und Qualitätskontrast?

 

Wenn alle Fragen für Sie locker zu beantworten sind, benötigen Sie den Aufbaukurs Bildgestaltung nicht mehr und sind Sie für den nächsten Level ausreichend gerüstet, dem Kurs Bildanalyse/ Bildgestaltung

 

Fragepaket 4

  • Nach welchen Kriterien kann man ein Bild beurteilen?
  • Ist ihnen der Inhalt und die Beinflussbarkeit eines Histogramms geläufig?
  • Können Sie einen Verlaufsfilter einsetzen?
  • Welchen Effekt erzielt man, wenn der Weissregler hochgezogen wird.
  • Welchen Effekt hat der Kontrastregler auf S/W und die Farben?

 

Wenn alle Fragen für Sie locker zu beantworten sind, sind Sie für den Kurs KISS-Photoshop ausreichend gerüstet.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© P3 - Die didaktische PHOTOSCHULE - Schritt für Schritt zum photographischen Erfolg

Phototechnik - Blickschulung - Bildgestaltung - Exkursionen - Bildentwicklung - Bildbesprechung - Bildbeurteilung